Datenschutz

  • Verarbeitung personenbezogener DatenClose

    Mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Wendelstein (»Wendelstein« oder die »Kanzlei«). Dieses Informationsschreiben richtet sich an jede natürliche Person (insbesondere Vertreter, Ansprechpartner oder Mitarbeiter unserer Mandanten oder sonstigen Geschäftspartner), mit der wir in einer (auch sich anbahnenden) Mandats-, Auftrags- bzw. Geschäftsbeziehung oder sonstigen Kommunikationsbeziehung stehen.
    Wir nehmen die Vertraulichkeit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher nur, soweit dies auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (»DSGVO«) und des Bundesdatenschutzgesetzes (»BDSG«), zulässig ist.

    Bei Fragen zu diesem Informationsschreiben oder zu unserem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an eine der unten genannten Kontaktadressen wenden.


    1. Zuständigkeiten und Kontaktdaten

    Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Datenverantwortlicher) ist:

    Wendelstein
    Bockenheimer Landstr. 33 
    60325 Frankfurt am Main 
    Deutschland 

    Soweit Sie unseren Notar Dr. Lars F. Freytag beauftragt haben, ist er Datenverantwortlicher. 

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz.exttwo-towers.eu oder postalisch unter: 

    Two Towers Consulting GmbH & Co. KG 
    Hohenzollernring 51
    50672 Köln
    Deutschland


    2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

    Gegenstand der Datenverarbeitung durch uns sind Ihre Kontaktdaten sowie ggf. weitere, für unsere Leistungserbringung oder unsere Kommunikation mit Ihnen erforderliche personenbezogene Daten.

    Die Datenverarbeitung erfolgt in der Regel auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die angemessene Bearbeitung des Mandats und die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus der Mandatsvereinbarung erforderlich. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von Wendelstein (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage der vorgenannten Vorschriften ist insbesondere erforderlich

    zum Abschluss oder zur Durchführung von Mandatsvereinbarungen, Aufträgen an unseren Notar, Verträgen und anderen Geschäftsbeziehungen (einschließlich zur Abwicklung von Kaufaufträgen, Lieferungen oder Zahlungen) oder zur Erstellung oder Beantwortung von Angebotsanfragen und zur Festlegung der Bedingungen des Vertragsverhältnisses, und zwar mit unseren Mandanten, Dienstleistern oder Kooperationspartnern, für die Sie ggf. als Vertreter oder Mitarbeiter tätig sind;

    • für interne Verwaltungszwecke der Kanzlei (z. B. für die Buchhaltung);
    • zu sonstigen Kommunikationszwecken; 
    • um die IT-Sicherheit und den IT-Betrieb der Kanzlei zu gewährleisten;
    • zum Einsatz von Dienstleistern (z.B. externen IT-Dienstleistern), die unsere  Geschäftsprozesse unterstützen;
    • um im Einzelfall Compliance- oder ähnliche Untersuchungen durchzuführen.

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zur Erfüllung von Verträgen mit oder Aufträgen von natürlichen Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehungen stehen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO).

    Stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereit, können wir das Vertragsverhältnis nicht durchführen bzw. die oben genannten Kommunikationszwecke nicht erfüllen. 

    Nach den Bestimmungen des Geldwäschegesetzes sind wir dazu verpflichtet, unsere Mandanten zu identifizieren, und benötigen die dafür erforderlichen Informationen von Ihnen (§ 11 Abs. 6 Satz 1 GWG). Nach § 50 BRAO bzw. §§ 6 ff. DONot sind wir berufsrechtlich zur Führung von anwaltlichen Handakten bzw. der notariellen Bücher, Verzeichnisse und Akten verpflichtet und können uns dazu der elektronischen Datenverarbeitung bedienen. Die Datenverarbeitung ist uns in diesen Fällen gesetzlich vorgeschrieben und erfolgt somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO). 

    Soweit Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht selbst zur Verfügung gestellt haben, haben wir diese von unseren Mandanten oder Kooperationspartnern erhalten oder die Daten öffentlich zugänglichen Quellen wie insbesondere Webseiten von Unternehmen oder Branchenverzeichnissen entnommen. 


    3. Vertraulichkeit und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

    Jeder unserer Mitarbeiter und alle Mitarbeiter von externen Dienstleistern, die Zugriff auf personenbezogene Daten haben, sind verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln. 

    Auch nach Beendigung des Mandats-, Auftrags- oder Vertragsverhältnisses oder unseres Kontakts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten weiter, soweit dies für die vorgenannten Zwecke, zur Erfüllung nachvertraglicher Pflichten oder gesetzlich normierter Aufbewahrungspflichten oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Gleiches gilt, soweit in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Sodann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
     

    4. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

    An Dritte übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur auf Grundlage der gesetzlichen Regelungen, im Rahmen der bestimmungsgemäßen Durchführung eines Mandats oder Aufträgen an unseren Notar oder soweit Sie im Einzelfall Ihre Einwilligung erteilt haben. 

    Ihre personenbezogenen Daten können, soweit für die unter Punkt 2. genannten Zwecke erforderlich, an Auftragnehmer innerhalb und außerhalb der Europäischen Union (EU), die für uns bestimmte Dienstleistungen wie IT-Dienstleistungen erbringen (Auftragsverarbeiter), weitergegeben werden. Die Auftragnehmer werden von uns zur Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeiten personenbezogene Daten nur nach unserer Weisung. 

    Im Rahmen des gewöhnlichen Kanzleiablaufs und für die unter Punkt 2. genannten Zwecke kann es zudem vorkommen, dass wir Ihre Daten an Dritte innerhalb und außerhalb der EU, z.B. an unsere Geschäftspartner oder Kanzleien, mit denen wir im Rahmen eines Mandats zusammenarbeiten, Übersetzer, Gegner und sonstige Dritte weitergeben. 

    Darüber hinaus können wir, soweit rechtlich zulässig, Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder im Kanzleiinteresse an Gerichte und öffentliche Behörden (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) im In- und Ausland übermitteln.

    Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt.
     

    5. Ihre Rechte

    Unter den gesetzlichen Voraussetzungen, deren Vorliegen im Einzelfall zu prüfen ist, haben Sie das Recht, Informationen über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung zu beantragen sowie Widerspruch gegen jegliche Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie unter Punkt 2. dargelegt, einzulegen. Sie haben auch das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Datenübertragbarkeit) zu erhalten. Des Weiteren haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das Recht, sich mit Beschwerden an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde, den Hessischen Beauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, zu wenden.

  • Datenschutzinformation WebsiteClose

    Wir nehmen den Datenschutz bei unseren Online-Angeboten sehr ernst. Hier erhalten Sie alle Hinweise rund um das Thema für unsere Webseite www.wendelstein.com. Wir möchten, dass Sie wissen, welche Daten wir wann erheben und wie wir sie verwenden. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beachten wir alle gesetzlichen Vorgaben, insbesondere jene aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (»DSGVO«).

    Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

    Wendelstein – Niederlassung Deutschland
    Bockenheimer Landstraße 33
    60325 Frankfurt am Main

    Die Niederlassung der Wendelstein in Frankfurt am Main, Deutschland, ist im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter der Nummer PR 1913 eingetragen.


    1. Personenbezogene Daten

    Auf Sie als Person bezogene Daten wie Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erhalten wir nur dann, wenn Sie uns diese Daten ausdrücklich mitteilen, zum Beispiel, weil Sie uns Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. 

    Diese Daten speichern wir so lange, wie dies für den Zweck erforderlich ist, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben, danach werden sie gelöscht, soweit wir nicht aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungsfristen gehalten sind, diese länger zu speichern. Sie können jederzeit Auskunft über Ihre Daten verlangen (mehr dazu im Abschnitt »Ihre Rechte«).

    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, falls ein Mandatsverhältnis mit uns besteht.


    2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten

    Die uns online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nur für die im konkreten Fall mitgeteilten Zwecke erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine darüberhinausgehende Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung erfolgt nur dann, wenn dies 

    • für einen weiteren Zweck erfolgt, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden,
    • aufgrund rechtlicher Verpflichtung oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung erforderlich ist, 
    • zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von Klagen erforderlich ist, 
    • der Verhinderung von Missbrauch oder sonstiger ungesetzlicher Aktivitäten dient, z. B. vorsätzlicher Angriffe auf unsere Systeme. 


    3. Protokollierung

    Ihr Browser sendet beim Zugriff auf unsere Webseiten eine Reihe von technischen Daten, die protokolliert werden. Es werden Ihre IP-Adresse, Ihre Browserkennung und Domain, der Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge sowie der erfolgreiche Abruf in einer Protokoll-Datei festgehalten. 

    Alle Daten in den Protokoll-Dateien sind ohne direkten Bezug zu persönlichen Daten und werden nicht mit anderen persönlichen Daten zusammengeführt. Wir registrieren Ihre Zugriffe aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und Betriebssicherheit unserer Systeme zu sichern und um unbefugte Angriffe abzuwehren. Die Protokolldaten dienen damit ausschließlich internen Zwecken. Sie werden nach 60 Tagen automatisch gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. 


    4.  Aktive Komponenten

    Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines »Cookies« auf Ihrem Computer ablegen. Cookies erlauben es uns beispielsweise, die Anzeige unserer Webseite zu verbessern. Wenn Sie unsere Cookies nicht auf Ihrem Computer möchten, stellen Sie Ihren Internet-Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrem Computer löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird.  


    5. Sicherheit

    Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Dabei setzen wir auf Standards und verbessern unsere Maßnahmen entsprechend dem technologischen Fortschritt. Dennoch weisen wir daraufhin, dass Daten bei ihrer Übertragung im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend geschützt werden können. 


    6. Ihre Rechte

    Die DSGVO definiert eine Reihe von Rechten, die Ihnen im Umgang mit uns und jedem anderen Unternehmen, welches Ihre Daten verarbeitet, zustehen. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese Rechte genauer erläutern. 

    • Sie haben das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
    • Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 
    • Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dieser Löschung keine gesetzlichen Vorgaben widersprechen.
    • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem keine gesetzlichen Vorgaben entgegenstehen.
    • Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Außerdem haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
    • Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.
    • Schließlich haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde, in unserem Fall beim Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

    Bitte wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe nächster Punkt).  


    7. Datenschutzbeauftragte

    Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten ernannt. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die E-Mail Adresse datenschutz.exttwo-towers.eu oder postalisch bei der Firma Two Towers Consulting GmbH & Co. KG, Hohenzollernring 51, 50672 Köln. Soweit Sie per E-Mail Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen und die Kommunikation dabei verschlüsseln möchten, können Sie gerne zunächst an die vorgenannte E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Bitte um Zusendung des öffentlichen S/MIME-Schlüssels stellen.