• Seit 2017 Counsel der Kanzlei Wendelstein

  • 2012 Förderpreis der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)

  • 2010 Philipps-Universität Marburg (Dr. iur.)

  • 2008 bis 2016 Rechtsanwältin bei Hengeler Mueller, Frankfurt am Main (Senior Associate)

  • 2006 bis 2008 Rechtsanwältin bei Hengeler Mueller, Frankfurt am Main (promotionsbegleitend) 

  • 2004 bis 2006 Referendariat am OLG Frankfurt am Main, Ottawa, Genf

  • 2003 bis 2004 Postgraduiertenstudium an der University of Auckland (LL.M., Hons)

  • 1997 bis 2004 Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

  • 1996 bis 2002 Universitäten Mannheim, Heidelberg und Melbourne 

  • Mitglied der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS) 

  • Mitglied HK45 des Hong Kong International Arbitration Centre (HKIAC)  

  • Co-Autorin (mit Paul Hauser), Art. 10, 11, 12, 13 und 20 DIS-SchO 2018, in: Nedden/Herzberg, Praxiskommentar ICC-SchO/DIS-SchO, Praxiskommentar zu den Schiedsgerichtsordnungen (im Erscheinen) 

  • Geheimhaltung und rechtliches Gehör im Schiedsverfahren nach deutschem Recht, Schriftenreihe Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht, hrsg. von Prof. Dr. Rolf Stürner und Gerhard Walter, Vol. 77, Mohr Siebeck 2010

  • Klassische Prozessführung am Beispiel eines kartellrechtlichen Belieferungsstreits, Das Insider-Dossier, hrsg. von Caspar Behme und Nicolas Nohlen, 2009/2010 (zusammen mit Dr. Sarah Schädler)

  • Germany: Country Summary, in: Bulletin Termination of Employment Legislation Digest, International Labour Office (ILO), Genf 2006